Datenschutzerklärung zur Nutzung der „Baier-App“

Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Software und der damit verbundenen Online-Dienstleistungen. Diese Verarbeitungen übernimmt immer Baier als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Gesetzes ist

Baier GmbH
Reiersbacher Str. 28
77871 Renchen-Ulm
Telefon: +49 (0) 7843 / 94 76 – 0
Internetseite: www.baier-gmbh.de
E-Mail: info@baier-gmbh.de

Diese Datenschutzerklärung enthält alles, was Sie brauchen, um einerseits besser zu verstehen wie Baier Ihre Daten sammelt und verwendet, und um andererseits zu begreifen, welche Möglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer eigenen Daten haben.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Daten über Ihre Person. Diese beinhalten Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse. Die personenbezogenen Daten der Benutzer*innen zu schützen ist für Baier oberstes Gebot. Darum setzen wir uns dafür ein den Schutz Ihrer persönlichen Angaben zu gewährleisten und handeln bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wenn Sie einen unserer Services nutzen, sammeln wir in der Regel nur die Daten die notwendig sind, um Ihnen unseren Service bieten zu können. Möglicherweise fragen wir Sie nach weiteren Informationen, die aber freiwilliger Natur sind. Wann immer wir personenbezogene Daten verarbeiten, tun wir dies, um Ihnen unseren Service anbieten zu können oder um unsere kommerziellen Ziele zu verfolgen.

Das bedeutet konkret, dass Baier personenbezogene Daten immer rechtmäßig für genau vorgegebene Zwecke verarbeitet. Wir ergreifen die erforderlichen Maßnahmen, damit niemals mehr personenbezogenen Daten verlangt werden als für den jeweiligen Zweck erforderlich sind und die Daten nie länger als nötig gespeichert werden.

Verwendung der mobilen App

Wir stellen Ihnen eine mobile App zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Dabei stehen Ihnen die hier beschriebenen Rechte zu.

Beim Herunterladen der App werden die dafür notwendigen Informationen an den App-Store bzw. Google Play Store übertragen. Diese sind insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI), die Mobilfunknummer (MSISDN), die MAC-Adresse für WLAN-Nutzung und die eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI). Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr Smartphone notwendig ist. Sie werden darüber hinaus nicht weiter gespeichert.

Bei der Nutzung der App erheben wir zur Ermöglichung der Funktionen identifizierende Informationen wie z.B. Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Wenn Sie dies ablehnen, nutzen wir diese Daten nicht. Sie können dann aber die entsprechenden Funktionen der App nicht vollständig nutzen. Sie können die Erlaubnis später in den Einstellungen erteilen oder widerrufen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten erlauben, wird die App nur dann auf diese Daten zugreifen und sie auf unseren Server übertragen, soweit dies für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Diese Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder diese zur Erbringung der Leistung nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Übermittlung

Eine Übermittlung/Weitergabe von personenbezogenen Daten an fremde Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, wir sind zur Auskunft gesetzlich verpflichtet oder uns treffen sonstige Auskunftsobliegenheiten. Empfänger der Daten könnten dann Behörden, auch Strafverfolgungsbehörden, sein.

Die Übermittlung/Weitergabe erfolgt in diesen Fällen auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. c/f DSGVO und dient der Abwehr von Ansprüchen gegenüber unserem Unternehmen und/oder der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

Speicherung/Löschung

Ihre Daten werden in unseren Systemen mindestens für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie uns gesetzliche Vorgaben, in diesem Falle die Abgabenordnung (§147 AO) und/ oder das Handelsgesetzbuch (§257 HGB) zur Aufbahrung verpflichten. Wir erfüllen somit die gesetzlichen Vorgaben der „Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchhaltung“ („GoBD“).

Bei Aufforderung zur Löschung werden wir nicht mehr benötigte Daten löschen bzw. systembedingt anonymisieren.

Betroffenenrechte

Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

• Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),

• Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 DSGVO bzw. Art. 17 DSGVO).

Informationen zur Löschung
Wir nutzen zur Verarbeitung von Daten unter anderem auch sog. relationale Datenbanksysteme. Innerhalb einer relationalen Datenbank kann eine Löschung einzelner Datensätze systembedingt nicht, bzw. nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand durchgeführt werden. Anstelle einer Löschung erfolgt in diesem Fall eine Einschränkung der Verarbeitung in der Form einer Anonymisierung der betroffenen Daten und Datensätze (gem. Art. 35 BDSG neu).

Eine Löschung wird ebenfalls nicht durchgeführt, wenn die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, siehe Erläuterungen im Absatz „Speicherung/Löschung“ dieser Datenschutzerklärung.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO,

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO).

Um Ihre Betroffenenrechte in Anspruch zu nehmen, können Sie sich völlig formlos per E-Mail oder mittels Briefpost an uns wenden (Kontaktdaten siehe oben).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Widerruf einer Einwilligung

Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, haben Sie im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a das Recht, einzelne oder sämtliche Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon berührt. Der Widerruf führt möglicherweise dazu, dass Sie bestimmte Funktionen nicht mehr uneingeschränkt nutzen können.

Den Widerruf von Einwilligungen richten Sie bitte

a) schriftlich an: Baier GmbH, Reiersbacher Str. 28, 77871 Renchen-Ulm

oder

b) per E-Mail an: info@baier-gmbh.de